Herzlich Willkommen

Sie sind Kirche. Hier ist Ihre Gemeinde.

 

 


Andachten aus der Friedenskirche finden Sie auf
Youtube: schoenen grüßt

https://m.youtube.com

 

Informationen zur Wiedereröffnung der Friedenskirche

 

Liebe Gemeinde,

viele erhoffen und erwarten, dass im Zuge der allgemeinen Lockerungen von Auflagen zur Eindämmung der Epedemie bald wieder Gottesdienste gefeiert werden.

Hiermit informieren wir Sie darüber, dass ab Sonntag, dem 24.05., wieder Gottesdienste in der Friedenskirche stattfinden.

Bitte erwarten Sie nicht einen Gottesdienst, der genau so abläuft, wie vor Corona. Wir werden die behördlichen Auflagen beachten. Dazu gehört zur Zeit die Einhaltung von Abständen. So wird nur eine begrenzte Zahl an Sitzplätzen vorhanden sein. Diese werden nummeriert. Wir werden zum Nachweis etwaiger Infektionsketten die Sitzbelegung registrieren. Handhygiene und Schutzmasken sind selbstverständlich. Leider werden wir auch nicht singen können, aber immerhin brauchen wir nicht auf Musik zu verzichten.

Der Gottesdienst beginnt um 10.00 Uhr. Sollten dann mehr Menschen als bis dahin gestattet anwesend sein, so wird ein zweiter Gottesdienst um 10.45 Uhr angeboten.

Taufgottesdienste werden wir mit den Tauffamilien serarat vereinbaren.

Das Geusenhaus in Bocket bleibt weiterhin geschlossen.

 

Wir möchte Sie aber herzlich einladen zu einem ökumenischen Autogottesdienst am 21.05., Christi Himmelfahrt. Er beginnt um 18.00 Uhr und findet auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes bzw. Mobau-Wirtz in Gangelt statt.

 

Im Namen des Presbyteriums grüßt Sie herzlich

Ihr Pfarrer Mathias Schoenen

 

Liebe Gemeindemitglieder,                                                                                                                                                                12.05.2020

seit dem 25. Februar hat sich unser aller Leben verändert. Es gibt kaum einen Bereich, für den das nicht zutrifft. Unsere familiären, beruflichen und privaten Kontakte sehen nun anders aus. Mit großer Kraftanstrengung, Geduld, Besonnenheit und zumeist vernünftigem Verhalten haben wir bisher den Einschnitt, den die Corona-Pandemie bedeutet, gestaltet. Ihnen und Ihren Familien wünsche ich weiterhin Kraft und Geduld, die nächsten Schritte zu gehen.

Auch unser Gemeindeleben wurde von jenem Tag an auf den Kopf gestellt. Der Gemeindebrief für April und Mai war praktisch in der Endredaktion. Wir wollten nur noch auf das Wahlergebnis der Presbyteriumswahlen am 1. März warten. Die Liste der Konfirmandinnen und Konfirmanden stand. Und dann zogen wir die Reißleine. Wir hätten auf den ganzen Gemeindebrief in großen Buchstaben quer drauf scheiben können: „Fällt alles aus!“ Keine Gottesdienste, keine Wahlen, kein KU3- Abschluss, keine Konfirmationen, kein Gemeindefest und und und. Also fiel auch der Gemeindebrief aus, zumal wir die vielen Austräger in jenen Tagen nicht noch gefährden wollten.

Zugleich war auch klar: wir bleiben Gemeinde. Andere Formen entwickelten und entwickeln sich. Es gibt nun Andachten über You tube (Schoenen grüßt), Probenversuche des Gospelchors per Videokonferenz, ja überhaupt Videokonferenzen auf allen Ebenen.

War es verhältnismäßig einfach, alles herunterzufahren, so ist es nun an der Zeit schrittweise die Dinge wieder anzufahren. Das ist der kompliziertere Teil. Denn ein Neustart bedeutet bei weitem nicht, dass alles wieder so ist wie vorher, im Gegenteil. Dabei gelten Woche für Woche die jeweils dann von den zuständigen Behörden aufgestellten Vorgaben. Hinzu kommen kirchliche Rahmenbedingungen. Im Folgenden will ich dieses für Sie näher erläutern.

Gottesdienst

Ab dem 24.05. wird es in der Friedenskirche wieder Gottesdienste geben. Das Geusenhaus in Bocket bleibt weiterhin geschlossen. Wie schon oben geschrieben werden die Gottesdienste anders aussehen als vor Aschermittwoch. So wird die Besucherzahl wegen des Abstandsgebots auf ca. 15 Personen verringert. Der Zutritt und auch das Verlassen der Kirche wird organisiert ablaufen. Die Plätze werden nummeriert. Die Teilnehmenden und die Sitzordnung werden schriftlich festgehalten, falls später etwaige Infektionsketten nachvollzogen werden müssten. Die Gottesdienste werden kürzer sein, da an Singen noch nicht zu denken ist. Gesichtsmasken und Handhygiene gehören natürlich auch dazu. Es werden bei Bedarf zwei Gottesdienste hintereinander angeboten. So beginnt der Erste um 10.00 Uhr, der Zweite um 10.45 Uhr.

Der ökumenische Mühlengottesdienst am Pfingstmontag fällt aus. Dafür laden wir an Christi Himmelfahrt (21.05.) zu einem ökumenischen Auto-Gottesdienst auf den Parkplatz des REWE-Marktes in Gangelt ein, Beginn 18.00 Uhr.

Taufen, Trauungen

Taufen werden bis auf Weiteres in speziellen Taufandachten stattfinden. Mit den Tauffamilien werden dazu Termine abgesprochen. Trauungen waren bereits bisher in der Regel eigene Gottesdienste. Für alle Veranstaltungen gelten die jeweiligen Bestimmungen zur Teilnehmerzahl etc..

Konfirmationen, KU 3-Abschluss

Den diesjährigen Konfirmations-Familien konnte im März nur allgemein in Aussicht gestellt werden, dass wir die Konfirmationen - falls möglich - im September nachholen. Dazu müssten wir wegen der Größe der Gruppe wie gehabt mehrere Termine anbieten. Bisher kann niemand eine seriöse Aussage darüber treffen, ob Konfirmationen in einigermaßen gewohnter Form im September oder später im Jahr stattfinden können. Unser Presbyterium hat auch dieses im Blick. Wann und wie ein solches Fest stattfinden kann, wird weiter beraten und dann kommuniziert.

Dasselbe gilt für einen feierlichen Abschluss der KU 3 Kinder.

Konfirmandenunterricht

Bis zu den Sommerferien wird der Konfirmandenunterricht nicht stattfinden. Wer die Situation an den Schulen beobachtet, wird das nachvollziehen können. Unter den jetzigen Maßgaben sind unsere Räume nicht für einen geregelten Unterricht ausgelegt.

Dennoch werden wir die neuen Jahrgänge der Katechumenen und der KU 3-Kinder vor den Sommerferien anschreiben. Wie es nach den Sommerferien weiter geht, werden wir mit den jeweiligen Gruppen gesondert absprechen.

Wahlen zum Presbyterium

Die für den 1. März angesetzte Presbyteriumswahl konnte nicht zu Ende gebracht werden. Da seitdem eine beträchtliche Zeit vergangen ist, wird die Wahl mit der Aufstellung eines neuen Wählerverzeichnisses neu starten. Bisher abgegebene Briefwahlstimmen werden nicht berücksichtigt. Alle Wählerinnen und Wähler werden mit einem neuen Schreiben zur Teilnahme an der Wahl eingeladen. Dann kann auch wieder eine Briefwahl beantragt werden.

Angestrebt ist, die Wahl am Sonntag, den 28. Juni, abzuhalten. Die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten bleibt bestehen.

Gruppenveranstaltungen

Auch die Gemeindegruppen unterliegen den jeweiligen Bestimmungen der Behörden. Diese sind für Chöre und Sport-/ Bewegungsangebote (z.B. Tanz) gesondert zu beachten. Bisher ist nicht absehbar, wann die Gemeindegruppen sich wieder persönlich treffen können. Wir hoffen, dass Kontakte zwischen Gemeindemitgliedern und Gruppenangehörigen über die Vielzahl der Möglichkeiten vom Telefon bis zum Internet weiterhin halten und gepflegt werden.

Presbyterium und Verwaltung

Unsere Gemeindeleitung sowie unser Gemeindebüro sind weiterhin für Sie im Einsatz. Das Presbyterium kann unter Einhaltung der Auflagen zusammen kommen. Das Gemeindebüro ist zu den Öffnungszeiten für sie geöffnet und per Telefon (02454 2650) oder Email ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ) erreichbar. Pfarrer Benz (0170 587 44 79) und ich (0177 51 56 950) sind ebenso ansprechbar.

Ihnen und Ihren Lieben wünsche ich Gesundheit und Gottes Segen.

Im Namen des Presbyteriums grüßt Sie herzlich

Ihr Pfarrer Mathias Schoenen

 

 

 

Friedenskirche Gangelt

Geusen-Haus Bocket

Weltladen Gangelt

 

Suchen


Aktuelles

Gemeindebrief

Februar/März 2020
Dezember/Januar 2020
September/Obktober/November 2019

Aktuelles:

Ab dem 24. Mai finden in der Friedenskirche
wieder Gottesdienste statt.
Beginn: 10.00 Uhr und 10.45 Uhr

In Bocket finden weiterhin keine Gottesdienste
statt.

Andachten aus der Friedenskirche
finden Sie unter:
https://m.youtube.com

21.05. Christi Himmelfahrt
18.00 Uhr ökumenischen Autogottesdienst
Parkplatz des Rewe-Marktes bzw. Mobau-Wirtz in Gangelt

Wir möchten Sie auf eine neue, besonderer Form des Teilens aufmerksam machen: zurzeit finden in den Kirchen keine Kollekten statt. Aber etliche Organisationen sind auf unsere Gaben angewiesen, ob nun Brot für die Welt oder andere: es besteht die Möglichkeit der Online-Kollekte. Hierzu hat unsere Kirche einen Link eingerichtet unter: www.ekir.de/klingelbeutel .
Kollekten sind online möglich

Durch den Ausfall der (sonntäglichen) Gottesdienste fallen auch Kollekten in erheblichem Umfang aus. Wir bieten einen Weg, auch jenseits des herumgereichten Klingelbeutels für den jeweiligen Zweck des Sonntags zu spenden. Mehr zum digitalen Klingelbeutel Sie hier. Beachten Sie bitte auch die entsprechende Projektseite. Hier haben wir in Kooperation mit der KD-Bank dafür gesorgt, dass man nun auch per PayPal zahlen kann. Den Gemeinden, die ihre Sonntagsgottesdienste streamen, empfehlen wir die Verlinkung im Stream zu dieser Möglichkeit.

 

1. Jeden Abend um 19.00 Uhr

eine Kerze ins Fenster stellen

und dabei vielleicht an jemanden

denken.

2. Wer ein Gebet, eine Klage,

eine Bitte, einen Dank in die

Kirche bringen möchte,

kann das gerne tun.

Schreiben Sie sie auf,

gerne auch anonym,

und werfen sie den Text

in unseren Briefkasten an

der Friedeskirche.

Ich werde das Gebet in
der Kirche in die Ritzen
unserer Gebetswand stecken.

 

https://news.ekir.de/inhalt/begleitung-in-der-krise

http://www.ekir.de/corona

Umweltbericht der Evangelischen Kirchengemeinde Gangelt, Selfkant, Waldfeucht
Stand: Mai 2015

Schauen mal auf
die Seiten:



Gospelchor "Glory to God"

Partner

• EKIR
• Kirchenkreis