Mobile Jugendarbeit Gangelt

Liebe Gemeindemitglieder,

„Hallo“ liebe Kinder und Jugendliche,

nach einem guten halben Jahr Jugendarbeit im Corona-Lockdown lockern sich die Einschränkungen und Kontakte, sodass Begegnungen und Aktionen nach all der Zeit wieder möglich werden. Die Kinder- und Jugendarbeit war in der ersten Jahreshälfte unter anderem geprägt durch Angebote über die sozialen Medien, Basteltüten- und Walk & Talk - Treffen. Zu meinen besonderen Highlights zählten die wenigen persönlichen Kontakte, zum Beispiel auf Spielplätzen oder im Gangelter Wildpark. Und inzwischen lassen die Lockerungen es zu, dass diese Kontakte ausgebaut werden können.

Doch, wie Charlie Chaplin schon wusste: „An den Schneidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser.“

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge verlasse ich die hauptamtliche Kinder- und Jugendarbeit in Gangelt und stelle mich einer neuen beruflichen Herausforderung.

Dennoch möchte ich die Gemeindejugendarbeit gerne weiterhin unterstützen und stehe als Gemeindemitglied selbstverständlich aktiv zur Verfügung.

Vielen Dank für die herzliche Aufnahme, ich freue mich auf eine neue Art der Zusammenarbeit.

Auch beim Jugendreferat des Kirchenkreises Jülich möchte ich mich für die mir entgegengebrachte Wertschätzung und das Verständnis bedanken.

Und für euch Kinder und Jugendliche gilt weiterhin:

Ich freue mich auf euch! Kommt mit euren Wünschen und Anregungen, Problemen und Fragen auf mich zu. Ihr erreicht mich über das Gemeindebüro.

Ich bleibe für euch da!
Tschüss und auf ein baldiges Wiedersehen!

Liebe Grüße
Wiebke Mohseni

Abschied von Wiebke Mohseni
Wir haben uns auch von Frau Wiebke Mohseni zu verabschieden.
In Trägerschaft des Kirchenkreises hat sie in schwierigen Zeiten die offene, mobile Jugendarbeit in Gangelt aufrecht erhalten.
Ihr Einsatz mit Fahrrad und Anhänger bleibt uns in guter Erinnerung.  
In beruflich neuer Funktion bleibt sie uns in Gangelt nicht nur als Gemeindemitglied erhalten.
Ihr Augenmerk wird auch weiterhin auf unserer Kinder- und Jugendarbeit liegen.
Wir danken ihr sehr herzlich für ihr großes Engagement und wünschen ihr alles Gute, Gesundheit und Gottes reichen Segen.

Für das Presbyterium
Mathias Schoenen

 

Friedenskirche Gangelt

Geusen-Haus Bocket

Weltladen Gangelt

 

Suchen


Termine

Die Stelle ist leider unbesetzt


Kontakt:

moja-gangelt@ekir.de